14 bis 18 Jahre

Unternavigation:

Inhalt:

Feuerwehr

 

 

Feuerwehr bedeutet in dieser Altersspanne das Ausprobieren und Erlernen vieler neuer feuerwehrbezogenen Inhalte, Festigung des bisherigen Wissens und verstärkte Verantwortungsübernahme. Die Jugendfeuerwehrmitglieder werden langsam auf den Übertritt in die Einsatzabteilung vorbereitet.
Der Übergang von der Jugendfeuerwehr ist eine sehr sensible Zeit, in der beobachtet werden konnte, dass die Jugendlichen die in die Einsatzabteilung wechseln, nach kurzer Zeit wieder austreten. Die Gründe hierbei sind vielfältig und reichen wohl von unterschiedlichen Interessen bis hin zum Altersunterschied. Auf einmal kommt auf die Jugendlichen ein neues Aufgabenfeld zu und der sichere Rahmen der Jugendfeuerwehr verschwindet. Über – bzw. Unterforderungen in einigen Bereichen sind hierbei nicht selten. Ebenfalls problematisch könnte hierbei die Stellung des neuen und jungen Mitgliedes in der Einsatzabteilung sein. Schließlich kannten ihn oder sie alle bisher als Mitglied der Jugendfeuerwehr.  Ebenfalls  werden die "jungen Wilden" oftmals sehr schnell in ihrem Engagement gebremst. In der Folge verlieren sie die Lust am ehrenamtlichen Engagement in der Feuerwehr. Alles in allem bedarf dieser Schritt einer Vorbereitungsphase, die in Zusammenarbeit mit der Wehrführung und dem oder der JugendwartIN begleitet werden muss.

Hier findet ihr verschiedene Ausbildungsmaterialien, die ihr mit euren Jugendfeuerwehrmitgliedern ab 14 Jahren ausprobieren könnt.

Diese Sammlung wird sich in regelmäßigen Abständen erweitern. Habt ihr Anregungen oder Vorschläge zur Ergänzung des Ausbildungsmaterials könnt ihr euch selbstverständlich jederzeit an uns wenden (per Mail oder 0361/5518330).

 

Arbeitsblatt: Brennen

Arbeitsblatt: 1. Hilfe

Arbeitsblatt: Fahrzeugkunde

Arbeitsblatt: Gefahren an der Einsatzstelle

Arbeitsblatt: Schlaucharten

Arbeitshilfe: Brennen und Löschen

Arbeitshilfe:Gefahren an der Einsatzstelle

 

 

 

Fusszeile:

Info-Boxen: